Manu's Blog — Trocken Tee

Manu Kumar
Nana Mint

Nana Mint

Die Grüne Minze (Mentha spicata), auch Ährige Minze, Krause Minze oder Speer-Minze (engl. spearmint), ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Lippenblütengewächse (Lamiaceae). Die Grüne Minze ist eine der bekanntesten Minz-Arten überhaupt und Grundlage für zahlreiche industrielle Produkte, wie zum Beispiel Zahnpasten, Kaugummis (Spearmint) und Süßigkeiten. Die getrockneten Spitzen und Blätter werden medizinisch als Stimulanzien sowie als windtreibende und nervenstärkende Mittel angewendet. Die Grüne Minze enthält Carvone aus der Stoffgruppe der monocyclischen Monoterpene, die als Bestandteil von ätherischen Ölen genutzt werden. Insbesondere in Nordafrika und Vorderasien, wo es zahlreiche Varianten der Grünen Minze gibt, hat sie eine wichtige Bedeutung in...

Weiterlesen →


Manu Kumar
Camelia Sinesis

Camelia Sinesis

Die Teepflanze (Camellia sinensis) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Kamelien (Camellia) innerhalb der Familie der Teestrauchgewächse (Theaceae). Aus den Pflanzenteilen wird echter Tee gewonnen. Die Camellia sinensis-Varietäten wachsen als immergrüne Sträucher oder kleine Bäume mit Wuchshöhen von 1 bis 5, selten auch bis zu 9 Meter. Die Rinde junger Zweige ist anfangs rötlich gefärbt und mit weißen Haaren besetzt, schnell wird sie jedoch kahl und färbt sich gelblich-grau. Auch die Endknospen sind silbrig behaart. Die wechselständig an den Zweigen angeordneten Laubblätter sind in Blattstiel und Blattspreite gegliedert. Der Blattstiel ist kurz. Die einfache Blattspreite ist bei einer Länge 5...

Weiterlesen →


Manu Kumar
Kahwah

Kahwah

Kahwah (Urdu: قہوہ, auch qehwa, kehwa oder kahwa) ist eine traditionelle Grüntee-Zubereitung in Afghanistan, Nord-Pakistan, einige Regionen Zentralasiens sowie im Kaschmir-Tal. In Pakistan wird es in den Regionen Khyber Pakhtunkhwa und Gilgit-Baltistan gemacht. Es ist ein beliebtes Frühstücksgetränk unter Kaschmiris, in der Regel mit speziellen Kashmiri gebackenen Gegenständen wie Girda begleitet. Kashmiri Pandit Migranten, die in den nordindischen Ebenen leben, vor allem in der städtischen Agglomeration von Delhi, haben auch zur Tee-Popularität unter Nicht-Kaschmiris beigetragen. Das arabische Wort qahwah (قهوة) mag die Wurzel für kahwah oder kehwa gewesen sein. Allerdings, während qahwah für Kaffeebohnen verwendet wird. … glauben Kaschmiris, dass...

Weiterlesen →


Manu Kumar
Masala Chai

Masala Chai

Masala chai, kurz Chai, bezeichnet in ganz Südasien ein Getränk aus Schwarztee, Milch, Zucker und einer Gewürzmischung. Tee stammt ursprünglich aus China. Während in nordchinesischen Dialekten das Zeichen für Tee als chá ausgesprochen wird, ist die Aussprache im Süden Chinas im Min Nan té und im kantonesischen chàh. Es gibt weder ein festes Rezept noch eine spezielle Zubereitungsmethode für Masala Chai, viele indische Familien haben ihr eigenes Rezept. Die Grundkomponenten jeder Masala-Chai-Zubereitung sind starker Schwarztee, dessen Geschmack nicht vollständig durch die verschiedenen Gewürze überdeckt wird, sowie Zucker und Milch. Hinzu kommen Gewürze wie Kardamom, Zimt, Ingwer, Pfefferkörner, Indische Lorbeerblätter, Nelken...

Weiterlesen →

Neueste Artikel