Sonne für Dein Immunsystem - Kamillen Blüten

Wer sich von Euch mal die goldgelben Blütenköpfchen der Kamille genau ansieht, kann darin zweifelsohne die Sonne erkennen. Schon den Germanen galt die Kamille als heilig: Sie weihten die Pflanze dem Lichtgott Baldur. Ebenso die Ägypter: Kamille war die Blume des Sonnengottes Re. 

Gelb sind die Kamillenblüten deshalb, weil sie – neben ihren ätherischen Ölen – auch gelbfarbene Flavonoide enthalten. Flavonoide sind sekundäre Pflanzenstoffe mit vielen positiven Eigenschaften. Seit der Antike wissen Heilkundige auch vieles über die Effekte der Kamillen Blüten auf Körper und Geist. 
 
Für all diejenigen denen es momentan schwerfällt Nachrichten auf dem Handy zu ignorieren und nicht jede Minute checken wie es in der Welt momentan aussieht: ihr seid nicht alleine! Definitiv überstrapazieren wir gerade alle unsere Handys und unsere Research Fähigkeiten. 
 
Diese Woche schlagen wir euch als Entspann-Elixier Kamillen Tee vor. Seit langem ist es bekannt, dass Kamillen Tee Unruhesymptome beruhigt, indem es Schlaflosigkeit lindert und für etwas Ruhe sorgt. 

Eine Tasse Kamillen Tee kann generell in Stresssituationen wahre Wunder wirken. Kamillen Tee enthält den Neurotransmitter Glycin. Dieser entspannt die Nerven und beruhig unseren Körper auf natürliche Weise. Klar - vor dem Schlafengehen Kamillen Tee zu trinken ist für die meisten von uns nichts Neues. Trinkt doch auch mal während des Tages diesen Blüten Aufguss, um emotional und geistig Gelassen zu bleiben. 

Zubereitung: 2 Teelöffel getrocknete Blütenköpfe pro Tasse Tee, die 10 bis 15 Minuten abgedeckt ziehen sollte, um das Verdampfen der ätherischen Öle zu vermeiden.


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen