Ferment all things!

Alle tun es. Egal ob Gemüse oder Tee, Fermentation ist das nächste große Ding. Die Technik aus Großmutters Zeiten wird direkt in die Zukunft katapultiert. Jetzt liegt es an Dir!

Superfood neu entdeckt.

Die Renaissance des Einmachens stammt sicherlich von dem Wunsch zu wissen, was man isst und trinkt, und was im Glas drin ist. Nämlich nur das Beste: Keine Aromen, Geschmacksverstärker oder Konservierungsstoffe.

Zu beobachten, wie sich das Endprodukt über die Tage verändert stellt eine ganz andere – fast schon liebevolle – Verbindung zu einem Lebensmittel her. Selbstgemachtes Saures macht Spaß, außerdem schmeckt es einfach am besten.

Fermentiertes schmeckt gut und tut gut.

Der Prozess der Fermentation macht Lebensmittel bekömmlicher, erhält Vitamine und Mineralstoffe, erhöht den Nährstoffgehalt, und – naja – macht was immer du auch ins Glas packst auch haltbar.

Die Milchsäurebakterien, die für den Fermentationsprozess sorgen, gehören zu den guten Bakterien und sind in Manu’s RAW Kombucha & Co. zuhauf vertreten.

Diese sollten im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung auch regelmäßig zu sich genommen werden: Das Mikrobiom im Darm bleibt so im Gleichgewicht.

Manu's Home Set Kombucha


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen