Cold Brew Tee für heiße Tage

Cold Brew Tee ist die Zubereitung von Tee mit kaltem Wasser. "Cold Brew Coffee" ist schon ziemlich bekannt, “Cold Brew Tee” ist die ideale Alternative für alle Teeliebhaber.

Dabei handelt es sich um eine sehr traditionelle Methode zur Zubereitung von Tee.

Tee-Experten nennen diese Art der Tee-Zubereitung Mizudashi.

Mizudashi (jap.: 水出し) bedeutet im Japanischen „kalt ziehen lassen“ (englisch: cold brewing) und bezieht sich auf diese spezielle Form der Zubereitung von grünem Tee. Grundsätzlich eignen sich fast alle Formen von grünen Tee für die Kaltwasser-Zubereitung. 

Von dieser Zubereitungsform ergeben sich besonderen Inhaltsstoffe, die äußerst erfrischend und belebend sind.

Cold Brew, nicht mit Eistee zu verwechseln, die erfrischender und durstlöschender Tee-Zubereitungsmethode für heiße Sommertage.

Am besten eignen sich folgende Teesorten für den Cold Brew: Grüner, Schwarzer, Oolong oder Weißer Tee. Diese Teesorten werden bereits bei der Herstellung erhitzt, wodurch mögliche Keime und Bakterien abgetötet werden.

 

Und so wird er erstellt:

  1. Teesorte auswählen

Weißer Tee ist eine gute Option, denn kalt hat er einen lieblichen Duft und eine cremige Note. Grüne Tees bringen Erfrischung, was für den Sommer super ist. Sie passen auch gut zu Früchten, vor allem mit ein bisschen Zitrone. Schwarzer Tee ist weniger erfrischend und eher etwas für spezielle Teetrinker, denn es geht eher in eine herbe Geschmacksrichtung.

  1. Teemenge abwiegen

Lose Teeblätter sind für Cold Brew die beste Wahl. Und wieviel ihr benutzt ist grundsätzlich das wichtigste in der Zubereitung. Zu wenig Teeblätter und der Cold Brew wird zu wässrig. Zu beachten ist, dass man genügend Tee nimmt. Wir empfehlen 10 bis 12 Gramm Teeblätter auf 1 Liter Wasser.

  1. Aufgießen und kaltstellen

Die Teeblätter und Wasser verrühren und für mindestens 8 Stunden in den Kühlschrank stellen. Auch gerne länger ziehen lassen und ihr müsst euch auch nicht viele Gedanken machen: eine Überextraktion ist fast unmöglich, da der Tee selbst nach 24 Stunden Einwirkzeit super schmecken wird.

Cold Brew Tees schmecken auch super mit frischen Früchten. Ob Zitronenscheiben, Erdbeeren, Himbeeren, Preiselbeeren oder frische Minze: experimentiert mit eurer Lieblingsfrucht für den perfekten Drink.

Manu ist am 16.06 wieder Live auf Instagram, dieses mal mit Julia Bell, mit einem Cold Brew Workshop. Um 18:30h - nicht verpassen und viele Fragen mitbringen. 


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen