Bald ist wieder Muttertag!

Der Muttertag ist der Tag, an dem man über das Vermächtnis nachdenkt, sei es persönlich oder gesellschaftlich, welches die Mutter und Großmutter an uns weitergeben.

Von jeher hat die Mutter die zentrale Rolle beim Aufbau und der Aufrechterhaltung von Beziehungen innegehabt. Auch heute noch ist es meistens sie, die in der Familie die Lebenslektionen & Traditionen sowie die Familiengeschichte an die kommende Generation weitergibt. Diese Rolle der Mutter zu ehren, ist Teil der Geschichte hinter dem Muttertag. Es ist aber nicht die einzige, denn er ist kein neuer Feiertag.

Der Muttertag geht auf die Frühlingsfeierlichkeiten des antiken Griechenlands zurück: die Anbetung der Göttermutter Rhea. Menschen brachten ihr in der Morgendämmerung Kuchen, feine Getränke und Blumen. Diesem Ritus schließt sich die ManuTeeFaktur an: Schenkt Eurer Mutter Blumen und feine Getränke! Rosen-Tee ist nur eine unsere Empfehlungen.

Die Geschichte des modernen Muttertags beginnt mit der Friedensbewegung. Der Tag an dem das soziale Engagement und Handeln von Frauen gesellschaftlich anerkannt wurde.

In den Vereinigten Staaten verfasste Julia Ward Howe (1819-1910), Schriftstellerin, Pazifistin und Suffragette die ‚Mothers‘ Day Proclamation‘ von 1870: der Muttertag als Protesttag gegen den Krieg.

Und wenn es auch viele Geschichten über den Muttertag gibt, so ist allen etwas gemeinsam: Liebt Eure Mütter! Verwöhnt sie und zeigt Ihnen, wie viel sie Euch bedeuten!

Aufgepasst! Um sicher zu gehen, dass Eure Geschenke auch rechtzeitig zum Muttertag ankommen, solltet Ihr bis spätestens Mittwochabend bestellen. Für diese Woche übernimmt die ManuTeeFaktur für Bestellungen mit einem Wert ab 19€ die Versandkosten!

Für diejenigen, die nicht wissen, was Euren Müttern gefällt (shame on you!), haben wir eine Geschenkkarte online gestellt.

Sip in Bliss.


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen